5511493 Straßenverkehr: Nur gemeinsam geht's
Mediendaten
Mediensignatur 5511493
Bewertung bei 0 abgegebenen Bewertungen
Haupttitel Straßenverkehr: Nur gemeinsam geht's
Laufzeit 12 min
Adressaten A(3-6); SO;
Sprache de; de(u)
Inhaltsangabe Medien sind allgegenwärtig und können im Straßenverkehr zu gefährlichen Situationen führen oder das Miteinander in Bus und Bahn stören. Die Produktion vermittelt Schülern, wie wichtig es ist, Smartphones und vergleichbare Geräte als Verkehrsteilnehmer sowohl aufmerksam und rücksichtsvoll als auch sicherheitsbewusst zu nutzen und dadurch Ablenkung und Gefahren für sich und andere zu vermeiden.
Lernziele Bezug zu Lehrplänen und Bildungsstandards Die Schülerinnen und Schüler - erlernen zentrale Verhaltensregeln für die Bewegung im Straßenverkehr aus der Perspektive verschiedener Verkehrsteilnehmer; - werden dazu angeregt, ihre Verantwortung im Straßenverkehr wahrzunehmen und Verkehrssicherheit im eigenen Alltag aktiv umzusetzen; - vertiefen die Verkehrsregeln beim Fahrradfahren durch das Reflektieren von korrektem und falschem Verhalten; - werden dafür sensibilisiert, wie gefährlich es werden kann, wenn Menschen durch digitale Medien vom Verkehrsgeschehen abgelenkt werden; - erkennen, dass Blickkontakt ein wichtiges Kommunikationsmittel im Straßenverkehr ist, mit dem kritische oder unklare Situationen nonverbal geregelt werden können; - erproben spielerisch das Kommunikationsmittel des Blickkontakts, damit sie es in alltäglichen Verkehrssituationen verantwortungsvoll nutzen können; - gelangen zu der Einsicht, dass man auch bei zugesprochener Vorfahrt immer kontrollieren sollte, ob einem diese auch gewährt wird, um eine Unfallsituation auszuschließen; - vergleichen, wie sich Gedrängel im Vergleich zu gegenseitiger Rücksichtnahme anfühlt und beziehen ihre Erfahrungen auf den Umgang mit anderen Verkehrsteilnehmern im Straßenverkehr; - probieren aus, wie man nonverbale Kommunikation nutzen kann, um sich achtsam und rücksichtsvoll zu verhalten und übertragen ihre Erkenntnisse auf den Straßenverkehr; - verstehen, weshalb es verantwortungsvoll ist, bei aktiver Teilnahme im Straßenverkehr keine Musik über Kopfhörer zu hören, um sich stattdessen gänzlich auf das Verkehrsgeschehen konzentrieren zu können; - werden zu einem rücksichtsvollen und achtsamen Umgang mit Mitfahrenden in öffentlichen Verkehrsmitteln angeregt; - erhalten Tipps, wie Unfälle an Haltestellen öffentlicher Verkehrsmittel durch gegenseitige Rücksichtnahme der Verkehrsteilnehmer vermieden werden können; - empfinden nach, wie die Informationsverarbeitung des Gehirns durch Reizüberflutung vermindert wird und reflektieren ausgehend davon das Gefahrenpotenzial von Smartphones im Straßenverkehr.
Archiv O
Produktionsjahr 2020
Begleitmaterial
Online-Filme WD
Produzent/Auftraggeber FWU Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterrich t gemeinnützige GmbH (Grünwald)
Online-Medium
Dies ist ein Online-Medium.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen Ihres Medienzentrums, insbesondere, dass Sie nach Ablauf der Leihfrist bzw. nach Ablauf der Lizenz zur Löschung Ihres Mediendownloads verpflichtet sind.
Bewertung / Medienempfehlung
Von anderen Nutzern abgegebene Kommentare
Leider wurden noch keine Kommentare abgegeben - seien Sie der erste!
Medium bewerten
Ihre Bewertung (1=wenig empfehlenswert 5=hervorragend):Helfen Sie anderen Lehrern, indem Sie Hinweise zum Inhalt oder Tips für den Einsatz des Mediums geben: Kommentar verfasst von (Angabe freiwillig): Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen
Medienempfehlung
Vielleicht ist auch folgendes Medium für Sie interessant: