4611305 Das Markusevangelium
Mediendaten
Mediensignatur 4611305 Neu
Bewertung bei 0 abgegebenen Bewertungen
Haupttitel Das Markusevangelium
Laufzeit 21 min f
Adressaten A(7-10);
Sprache de
Inhaltsangabe Markus verfasst um das Jahr 70 das älteste Evangelium. Im Unterricht kommt ihm eine besondere Bedeutung zu: um mehr über Jesus sowie seine Umwelt zu erfahren, aber auch im Hinblick auf erstes exegetisches Arbeiten. An diesem Beispiel zeigt die Produktion, wie ein Evangelium entsteht, öffnet den Zugang zur Gattung Gleichnis als Erzählform für die Reich-Gottes-Botschaft und führt über die Zwei-Quellen-Theorie in die Wirkungsgeschichte des Textes ein.
Lernziele Bezug zu Lehrplänen und Bildungsstandards Die Schülerinnen und Schüler - beschreiben die politische und gesellschaftliche Situation in Israel zur Zeit Jesu und formulieren Ängste und Hoffnungen der Menschen in dieser Lebenswelt; - arbeiten vor dem Hintergrund zeitgeschichtlicher Aspekte die unterschiedlichen Erwartungen an einen Messias heraus; - erkennen Bezüge zwischen dem gesellschaftlichen und kulturellen Umfeld des Evangelisten Markus und der Konzeption seines Evangeliums; - begegnen dem Markusevangelium als Ganzschrift; - beschreiben die Entstehung des Markusevangeliums; - lernen anhand geeigneter Stellen verschiedene Auslegungsmöglichkeiten biblischer Texte kennen; - deuten die Evangelien als Dokumente von Glaubenserfahrungen; - setzen sich auseinander mit Glaubenszeugnissen im Kontext der Reich-Gottes-Botschaft; - arbeiten Kernelemente der Theologie des Markusevangeliums heraus; - untersuchen geeignete Stellen des Markusevangeliums nach (einfachen) Schritten der historisch-kritischen Methode; - ordnen Gleichnisse und Wundererzählungen als besondere Ausdrucksformen in den Evangelien ein; - beschreiben Merkmale der Sprachformen Gleichnis und Wundererzählung; - übertragen zentrale Aussagen der Reich-Gottes-Botschaft auf die eigene Lebenswelt; - entfalten eigene Vorstellungen vom Reich Gottes auf Grundlage der Gleichnisse; - setzen sich auseinander mit der Wirkungsgeschichte des Markusevangeliums; - beschreiben die Zwei-Quellen-Theorie und erläutern Zusammenhänge zwischen den synoptischen Evangelien.
Archiv V
Produktionsjahr 2017
Begleitmaterial Begleitheft: FWU (Grünwald), 2017, 12 S. Begleitkarte
Produzent/Auftraggeber FWU Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht gemeinnützige GmbH (Grünwald)
Verfügbarkeit
Standard-Ausleihzeit: 14 Tage oder
Ab dem
Bewertung / Medienempfehlung
Von anderen Nutzern abgegebene Kommentare
Leider wurden noch keine Kommentare abgegeben - seien Sie der erste!
Medium bewerten
Ihre Bewertung (1=wenig empfehlenswert 5=hervorragend): Helfen Sie anderen Lehrern, indem sie Hinweise zum Inhalt oder Tips für den Einsatz des Mediums geben: Kommentar verfasst von (Angabe freiwillig): Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen
Medienempfehlung
Vielleicht ist auch folgendes Medium für Sie interessant: